MR. BLACK

 

Er hatte zwar ein Zuhause in Sizilien, doch der Mann wollte ihn nach fünf Jahren nicht mehr haben und hat ihn einfach bei Christel abgegeben. Er litt ganz furchtbar dort, mit so vielen Hunden im Zwinger und man spürte seine Trauer. Ein für in glücklicher Umstand wollte es, dass bei einem anderen Hund die Papiere nicht rechtzeitig fertig waren und er stattdessen mit uns in die Schweiz reisen konnte. Jetzt heisst er Peppo, lebt mit seinen geliebten Menschen auf einem malerischen Hügel weitab vom nächsten Dorf und geniesst die volle Aufmerksamkeit von Frauchen, Ihrem Mann und der Mama. Dankeschön!