OPI

 

Der grosse weisse Bär lebte etwa zehn Jahre auf der Strasse, wo sich aber nette Leute in der

Nachbarschaft mehr oder weniger um ihn gekümmert haben. Ein neuer Nachbar wollte den alten

Hund aber nicht da haben und drohte ihn zu vergiften. Die besorgten Leute brachten ihn dann zwar

ins Canile, aber das war grausam für ihn. Wieder wurde Christel angefragt, ob er denn vor Ihrem Tor

ein Plätzchen hätte. Und dort haben wir ihn bei unserem nächsten Besuch in Sizilien zum ersten Mal

gesehen. Der alte Bär sollte unbedingt ein Zuhause bekommen, das war sofort beschlossen. Und da

er an Arthrose leidet und noch nie eingesperrt war, sollte er nicht in einer Flugbox reisen. Manuel

und Sandra fuhren also in den Weihnachtsferien kurzerhand nach Sizilien! Die lange Reise hat das

Öpeli sehr geschafft und es dauerte einige Zeit, bis er auf die Beine kam. Jetzt geniesst er sein Leben

auf dem Sofa, bei ganz kurzen Spaziergängen, beim Verjagen von Raben und beim Spielen (!) mit

unserer Gülüm.

Verein Cani Siciliani 

Sandra Cannone | 8903 Birmensdorf info@cani-siciliani.ch

 Tel: +41 79 325 02 22

  • Facebook Social Icon
  • Instagram